Floki Freya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Floki Freya

Beitrag von Noctis am Mo Jul 14, 2014 11:40 am







Steckbriefvorlage(Elezen)
Vorname: Floki Freya
Alter: 34 Jahre
Volk: Elezen
Geschlecht: männlich
Einstellung gegenüber Miqo’te und Roagadyn: Neutral, da er das alles nicht kennt
Schutzgott: Freya, Göttin der Handwerker und der List
Kräfte die vom Schutzgott gegeben werden: Sehr listig und schlau, weiß um seinen Vorteil, extrem guter Handwerker, der alles hinbekommt, genau wie er es will, kann z.B. Wenn er ein Schiff baut an Bäumen spüren, ob sein Holz sich für ein Schiff eignet
Beruf: Handwerker

Charakter: Floki wird oft als ein scheuer Eleze beschrieben, ist aber eigentlich nicht wirklich scheu. Er ist ein exzentrischer und stets froher Mann. Um in ist eine bizarre und seltsame Atmosphäre und er ist oft derjenige, der Späße macht und seine Freunde „entertaint“. Trotzdem ist er ein sehr guter und angesehener Krieger.
Hinter seinem scheinbar unereichbaren und seltsam en Auftreten ist Floki wirklich glücklich und stolz über seine Arbeit. Er findet überall etwas zu lachen und sich an etwas zu freuen, sogar im Krieg, während er gerade in einem Kampf auf Leben und Tod ist. Er ist auch, wenn man einmal sein Vertrauen gewonnen hat, der treueste und beste Kumpane, den man bekommen kann. Er verteidigt dann selbst deine Freunde, auch wenn er diese noch nie gesehen hat.
Floki schafft es, einem schnell Angst zu machen, aber wenn man einem dies dann sagt, tut es ihm sofort Leid und er Entschuldigt sich. Oftmals ist er nicht durchschaubar, tut Dinge, die erst später Sinn ergeben und spinnt ein wenig. Er wirkt komplett verrückt, aber in Wirklichkeit weiß er genau was er tut und hat in allem auch einen Sinn. Wenn man ihn zum Freund hat, ist er sehr freundlich und immer für einen da.
Stärken: Sarkast, findet in allem etwas lustiges, Listig
Schwächen: Ist ein totaler Spinner und Exzentriker, nicht besonders überlegt, passt oft nicht auf

Familie
Vater: unbekannt
Mutter: unbekannt
Geschwister: unbekannt
Sonstige Verwandte: keine

Aussehen
Körperbau: dünner, großer Mann
Allgemeines Aussehen: siehe Bild
Besondere Merkmale: Hat sehr dunkle Augenringe, die wie bei einer Tatoowierung wirken und über Wangenknochen und Backen verlaufen, als wären dort Tränen entlanggelaufen
Kleidung: Schwarzes Hemd, braunes, Ärmelloses Oberteil aus Leder zum drüberziehen, braune Stoffhose, Stiefel, die bis über die Fußgelenke reichen und ein Wolfsfell als Umhang im Alltag, im Kampf auf der einen Seite ein Wolfspelz als eine Art Umhang, der aber nur eine Schulter und einen Teil seines Rückens bedeckt, eine Schulterplatte auf der anderen Seite, Olivgrüne Tunika, Lederriemen halten das ganze zusammen, Gürtel an dem er seine Waffen befestigt, Hose die dunkler ist als seine Tunika, Wolfspelzstulpen, die mit Lederstreifen an seinen Unterschenkeln gehalten werden und seine Stiefel bedecken, Armschienen aus Metall und Leder


Akilah, Pegasus oder Wyvern?: Wyvern
Name: Ragnar Lotbrock (Nach einem alten Freund Flokis, der aber im Krieg starb)
Aussehen: schwarzer, großer Drache mit silbernem Schuppenschimmer
Charakter: sehr ruhiger, aber leicht aufbrausender Drache, ein wenig stur, macht genau, was Floki sagt
Sonstige Tierbegleiter: -
Waffen: Flokis Waffen sind ungewöhnlich, aber sehr wirksam. Er besitzt ein sehr langes Messer, dessen griff aus Knochen unter Wolfspelz versteckt ist, welcher mit Lederstreifen befestigt ist.
Er besitzt auch ein Kurzschwert, das aber vergleichsweise zu seinem Messer nur selten in Gebrauch kommt und deshalb noch sehr unbenutzt aussieht.
Des weiteren besitzt Floki eine Axt, die er aber nur in Notfällen als Waffe benutzt, da sie dafür eigentlich nicht geeignet ist, sondern zum Handwerkern und Bäume fällen gedacht ist.
Er besitzt auch einen Rundschild, auf dem sein Wappen abgebildet ist.
Sonstiges Inventar: Ein Schnitzmesser, immer ein Stück Holz, an dem er schnitzt, einen Lederbeutel mit allerlei Krimskrams, den er vielleicht irgendwann mal gebrauchen kann (Federn, Lederriemen, etc)
Magische Gegenstände: eine Kette aus Wolfszähnen, die von einer Lederschnur gehalten werden; Geschenk seiner Göttin; sie ist so verzaubert, dass sie ihm hilft, andere Leute von seiner Sache zu überzeugen und ihm anzeigt, ob jemand ihn betrügen will oder es ernst meint

Vergangenheit: Floki wurde von einem Roagadyn aufgezogen, was seine Neutralität gegenüber der anderen Rassen erklärt. Was mit seiner Familie passierte, ist nie aufgeklärt worden, aber es liegt die Vermutung nah, dass er ausgesetzt wurde, da er Nahe bei einem Fluss gefunden wurde. Als er alt genug war, sollte er seinen Akhila bekommen, aber er bekam einen Wyvern, was ihn zu einem mächtigen Jungen machte. Er nannte diesen Ragnar Lothbrock, nach einem alten Freund, der im krieg gestorben war und sich oft um ihn gekümmert hatte und mit ihm gespielt hatte und für ihn wie ein Vater gewesen war. Kurz darauf machte er sich auf in die Welt, siedelte sich in der Nähe eines kleinen Dorfes Namens Kattegat im Wald an und versteckte seinen Wyvern dort, er erzählte, das sein Akhila gestorben sei und gab Ragnar als einen streundenen Drachen aus. Dann machte er sich ans Handwerk, aber im Dorf war er aufgrund seiner seltsamen Aura nur ungern und selten gesehen, weshalb er immer mehr verwahrloste und zum Einsiedler wurde. Nur einer der Bauern des Dorfes Kattegat kümmert sich noch um Floki und bringt ihm Essen und Trinken und verkauft seine Wahre, um ein wenig Geld zu verdienen.
avatar
Noctis

Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 26.12.13
Alter : 17
Ort : In Lokis Armee

Benutzerprofil anzeigen http://zelda-rollenspiel.formieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten