Trevor Kyanochaites McElhone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Trevor Kyanochaites McElhone

Beitrag von Sharleen Belmont am Di Mai 06, 2014 10:59 pm

Allgemeines

Nah:
Spoiler:

Und vollständig:
Spoiler:


NAME: Trevor Kyanochaites McElhone

ALTER: 18

GEBURTSDATUM: 21.7.

GESCHLECHT: männlich

GÖTTLICHES ELTERNTEIL: Hades, Herrscher der Unterwelt (*ironisch gemeintes, böses lachen*)

ZUGEHÖRIGKEIT: griechisch

FÄHIGKEIT/EN:
- nun... Das, was alle können ^_^
- Sich in Schatten verwandeln und so über größere Distanzen reisen. Dies lässt sich jedoch von und zu dunklen/schattigen Orten ausführen.
- mit Toten reden
- Mithilfe seines Schwertes dunkle Flammen erzeugen und kontrollieren

MIT WIE VIELEN JAHREN NACH PANDORA GEKOMMEN: 18

LIEBLINGSWAFFE:
Spoiler:
Lykophos, ein Schwert, welches aus rotem Höllenstahl speziell auf Befehl von Hades geschmiedet wurde. Es gibt Trevor die Möglichkeit, dunkle Flammen zu erzeugen und zu kontrollieren.

WAFFEN:
Eine Lanze
Spoiler:



Charakter


CHARAKTER: An sich ist Trevor gegenüber anderen freundlich und kann sich, wenn er das für nötig hält, auch galant verhalten; doch meistens ist er düster, ernst, etwas misstrauisch und eher still. Dadurch kann man meinen, er sei ein hochnäsiges A****loch, was aber nicht der Fall ist. Er redet ungern und ziemlich wenig, hat aber oft gute Ideen und Einfälle. Sein Vertrauen zu gewinnen ist recht schwer, aber wenn es klappt, ist er immer für einen da. Das liegt an seiner Vergangenheit.
In einem Kampf zeigt er sich als mutig, dreist und seinen Mitkämpfern treu; erst im absoluten Notfall würde er das Schlachtfeld verlassen.
In der Freizeit trainiert er, pflegt sein Pferd, liest gerne, hört Musik (am meisten Rockmusik), spielt Klavier und schreibt Geschichten und Gedichte. Wobei für Slash, Femslash, Inzest und ähnliches hat er kein Verständnis.
Genauso wenig Verständnis hat er dafür, dass seine Stiefmutter Persephone das Leben seiner leiblichen Mutter Natascha schwer macht.
Meistens zeigt er seine Wut nicht, aber irgendwann reißt bei ihm der Geduldsfaden und dann kann er sehr ausrasten. Das passiert jedoch selten.

STÄRKEN: Schwertkampf, Klavierspielen, sehr geduldig, gute Ideen, gutes Kurzzeitgedächtnis.

SCHWÄCHEN: misstrauisch, Bogenschießen, kann sich den Stammbaum der griechischen Götter nie merken (btw, ich auch nicht ^^), argumentieren, Texte in Fremdsprachen verfassen.

VORLIEBEN: Bücher, Rockmusik, Ehrlichkeit, Reiten, Ruhe.

ABNEIGUNGEN: wenn man ihn wegen seinem Zweitnamen ärgert, Persephone, Unzuverlässigkeit, Slash u.ä., nervige Leute, zu lange in der Sonne sein.

GRÖßTE ANGST:
GRÖßTER WUNSCH: Ruhe in seiner Familie und Glück



Aussehen


AUSSEHEN: ähm.... Wie wäre es, wenn man einfach die Bilder ganz oben anschaut? :-)
Aber sonst: Er hat drei Narben auf der linken Schulter, die er sich im Laufe eines erbitterten Kampfes zugesetzt hatte. Und, wer es nicht bemerkt hat, er trägt ein Ohrring in rechten Ohr.

KLEIDUNGSSTIL: ein bisschen im Stil Steampunk
Normale Kleidung: siehe oben
Festkleidung:
Spoiler:
(sorry, ein passenderes Bild fand ich nicht Wink

HAUSTIERE: Ypophero, ein Arravani-Hengst
Spoiler:



Family


MUTTER: Natascha McElhone, 42 Jahre, Kellnerin, schottisch-christlich

VATER: Hades, kp, Herrscher der Unterwelt, griechisch

GESCHWISTER: kommen eventuell dazu... aber gerade jetzt weiß ich's nicht

SONSTIGE BEZUGSPERSON/EN: äh... ich glaube nicht... Doch! Persephone, keine Ahnung, Stiefmutter und Herrscherin der Unterwelt (Tochter der Müsliprinzessin ;-) )



Vergangenheit


(VOR)GESCHICHTE: Trevor wurde in Schottland geboren und lebte mit seiner Mutter 10 Jahre lang, über seine Herkunft nichts ahnend. Er besuchte, wie alle, eine normale Schule, traf sich mit Freunden und hatte einfach Spaß.
Mit 10 wurde ihm offenbart, dass er der Sohn von Hades ist und wurde in die Unterwelt mitgenommen. Auch dort blieb er so, wie er immer war. Er nahm ab 11 Kampf- und Mythologieunterricht, um mehr über seine neue Umgebung zu erfahren. Nebenbei machte er hin und wieder kleine Abstecher in die normale Welt, weil es ihm im Reichtum und Prunk seines Vaters oft langweilig wurde. Zumal er auch manchmal von seiner eifersüchtigen Stiefmutter Persephone geärgert wurde.
Als er 16 war, wurde er von einem guten Freund in einer sehr gefährlichen Situation verraten; außerdem ließ ihn seine menschliche Freundin, mit der er insgeheim eine Beziehung führte, allein und er entwickelte eine gewisse Abneigung/Distanz gegenüber anderen. Deswegen ist er misstrauisch und still. Die einzigen Personen, denen er vertraut, sind seine Eltern. Zwar lebte er immer noch so, wie früher, hielt sich aber viel zurück und sprach wenig.
Hades beschloss, seinen Sohn mit 18 nach Pandora zu schicken, um "das Vertrauen in fremde Personen zu stärken". Das passte zwar Trevor nicht, aber er gehorchte und zog um.


Puh, war das schwer. Hoffentlich passt's so. *zwinker zu Cadic*
avatar
Sharleen Belmont

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 29.04.14
Alter : 18
Ort : Allerhöchstwarscheinlich Void Beyond

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Trevor Kyanochaites McElhone

Beitrag von Cadic am Di Mai 13, 2014 11:10 am

Natürlich angenommen(hätte ich schon früher schreiben müssen). Kannst losposten. Er kommt dann mit Canas in eine Hütte, wenn das ok ist.
avatar
Cadic
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 653
Anmeldedatum : 22.12.13
Alter : 17
Ort : RPG

Benutzerprofil anzeigen http://rpgforum.forum-aktiv.com

Nach oben Nach unten

Re: Trevor Kyanochaites McElhone

Beitrag von Sharleen Belmont am Di Mai 13, 2014 11:25 am

Jo, passt ;-)
avatar
Sharleen Belmont

Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 29.04.14
Alter : 18
Ort : Allerhöchstwarscheinlich Void Beyond

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Trevor Kyanochaites McElhone

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten